Aivy bei "Die Höhle der Löwen": "No Deal" war absehbar!

Letzte Woche präsentierte sich das Software-Startup Aivy bei "Die Höhle der Löwen". Ich behaupte, schon vor der Sendung war absehbar, dass kein Deal zustandekommen würde. Bevor ich auf die Hintergründe eingehe: ich habe nach der Sendung in das Unternehmen auf Companisto investiert. Warum und wieso? Das wird ein weiterer Blogpost.

Nun aber zum Scheitern bei DHDL: die Sendung wurde vor einem Jahr (!) aufgezeichnet. Übrigens: Companisto suggerierte in einer Werbemail, dass es sich um eine Live-Sendung handele ("verpassen Sie heute Abend nicht Aivy live bei DHDL"), aber das nur mal am Rande. Der Punkt ist: Aivy hat bei Companisto aktuell (also ein Jahr nach Sendungsaufzeichnung) eine Funding Runde am Laufen.Wenn Maschmeyer & Co. vor einem Jahr investiert hätten, gäbe es doch heute keine weitere Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform. Insofern war schon vor der Sendung klar, dass es am Ende nicht zu einem Abschluss kommen würde (der Deal platzte ja nach der Sendung bei den weiteren Verhandlungen).



10 Ansichten0 Kommentare