Green City Solutions: ein interessantes Investment mit Fragezeichen

Eine aktuelle Investitionsmöglichkeit bei COMPANISTO ist das Unternehmen Green City Solutions (GCS). Das Startup entwickelt Luftreiniger für den Aussenbereich auf Moosbasis.

Die Idee klingt super spannend. Ich überlege, zu investieren, aber einige Punkte lassen mich zögern.


Zunächst zum Positiven: auf der Bewerungsseite Kununu stiess ich auf gute Beiträge von Mitarbeitern (gehen wir mal davon aus, es handelt sich um nicht gefakte Kommentare):


[Gut finde ich…]

“…den Enthusiasmus für das Produkt. Es wird nach Rückschlägen immer wieder aufgestanden."

„…die Vision und der unerschütterliche Ehrgeiz (vor allem der Gründer) das Ziel der Vision zu erreichen.“


Vision, Ehrgeiz und die Fähigkeit zum Wideraufstehen sind vielleicht die wichtigsten Eigenschaften eines Gründers. Das eigentliche Produkt wird dann fast zweitrangig.


Nun aber zu den Fragezeichen:


  1. Business Case Warum stellt sich ein Kunde einen "CityBreeze" von GCS mit integrierter Anzeigetafel auf? Sicherlich nicht wegen dem Thema CO2 Kompensation denn die erhält er wesentlich günstiger wenn er einfach nur zwei Bäume pflanzt. Bleibt also die zweite Möglichkeit: Feinstaubreduktion. Wenn ich hier aber mal mit einer Alternative vergleiche, den FilterCubes der Firma Mann + Hummel, fällt die deutlich höhere Feinstaubfilterleistung auf. Ein grosser Cube filtert 16.000m3 Luft pro Stunde. Der CityBreeze von Green City Solutions schafft 1.500m3 pro Stunde, das aber wahrscheinlich bei wesentlich höheren Anschaffungskosten (Gemäss https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/filter-cubes-stuttgart-mann-hummel/ investiert Stuttgart und Land 400k€ in 20 Cubes, macht also 20k€ pro Mann + Hummel Säule) Der CityBreeze stellt aber einen wesentlichen Baustein im Business Plan von GCS dar: in 2022 werden sehr hohe Umsatzsteigerungen von diesem neuen Produkt erwartet. Ein großer Vertrag mit einer Tankstellenkette soll sich in der Anbahnung befinden.

  2. Internationalisierung Grade in internationalen Mega-Cities mit ihren verschattenen Bereichen aufgrund vieler Hochhäuser könnte ich mir den Einsatz von Moosen vorstellen (Moose sind übrigens kein Freund von Sonne). Aber wie verhalten Sie sich in den klimatischen Verhältnissen von zB HongKong?


Zusammenfassend: ich verfolge diese Investmentmöglichkeit weiter und hoffe, dass der Investoren Conference Call weitere Erkenntisse bietet. Update folgt.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen