Unternehmensbewertung beim Crowdinvesting - warum mir das Wurscht ist...

Wenn man in ein Unternehmen investiert, sollte es wichtig sein zu wissen, wieviel diese Firma eigentlich Wert ist. Danach berechnet sich schliesslich die Größe des eigenen Anteils. Für mich spielt diese Zahl bei der Investitionsenscheidung aber KEINE Rolle. Warum? Zwei Gründe: erstens ist sie "beliebig", zweitens kann ein Crowdinvestor sie sowieso nicht ändern - sprich verhandeln (einer der Nachteile gegenüber Business Angels).


Wie bewertet man eigentlich ein Unternehmen, das (fast) noch keine Umsätze tätigt? Es gibt verschiedene Methoden. Eine (zugegebenermassen sehr einfache) ist die sg. Venture Capital (VC) Methode. Klingt cool, funktioniert aber eigentlich ganz einfach: man denkt sich zunächst aus, was für einen Umsatz die Firma in ein paar Jahren, wenn alles gut läuft, tätigt. Das Startup hätte also in ein paar Jahren den Unternehmenswert X, gemessen an dem prognoszizierten Umsatz. Als zweiten Schritt rechnet man einfach zurück auf heute, indem man eine vom Investor gewünschte Rendite annimmt. Das kann im Venture Capital Bereich durchaus ein Faktor 5-10 sein. Ein Startup Investor plant also, mit seinem Investment sein Kapital zu verfünf- bis verzehnfachen. Bleiben wir bei Faktor 10. Wenn wir nun rausgefunden haben, dass das Startup in einigen Jahren X€ Wert ist, so wäre der Wert heute X/10. So kommt es, dass ein Unternehmen, das heute 0 Umsatz generiert, nach der VC Methode einen Wert von mehreren Millionen Euro haben kann.

Warum ist das Humbug? Weil es letztendlich von der Umsatzprognose in der Zukunft abhängt. Natürlich werden die Firmengründer sehr optimistische Prognosen für ihr Produkt liefern. Ist der Umsatz in 5 Jahren 10 Millionen oder 50 Millionen? Kann alles sein und ist letztendlich ein Blick in die Glaskugel.

Da also a) die Bewertung fast beliebig ist, b) ich sie sowieso nicht ändern kann, kann ich sie auch ignorieren. Ich muss darauf vertrauen, dass bei einigen (wenigen) Startups der Umsatz tatsächlich explodiert, um später zu einer hohen Unternehmensbewertung und damit zu einem lukrativen Verkauf meiner Anteile zu gelangen.





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen