Volocopter - deswegen bin ich nicht bei Seedmatch

Aktualisiert: 3. Aug. 2021

Volocopter - DAS Vorzeigeunternehmen der Crowdinvesting-Plattform Seedmatch versucht nun nach einem Artikel auf der Seite des Manager-Magazins den Vertrag mit den Crowdinvestoren zu kündigen, mit einer relativ kleinen Summe auszubezahlen und danach einen lukrativen Exit an der Börse hinzulegen. Rechtlich scheint das Ganze sauber, denn gemäss Vertrag hat das Unternehmen ein Kündigungsrecht nach einer Mindestlaufzeit von wenigen Jahren.


Bei Companisto hingegen sind die Verträge mit Investoren anders aufgesetzt: die Laufzeit beträgt i.d.R. 15(!) Jahre. Das mag zunächst als Nachteil erscheinen, denn der Investor ist doch recht lange an seine Investition gebunden (zumindest solange kein Zweitmarkt existiert). Unterm Strich halte ich die lange Bindung aber für vorteilhaft, da sie verhindern sollte, dass frühe Investoren a la Volocopter herausgedrängt werden.


Man darf gespannt sein, wie die Seedmatch/Volocopter-Story endet. Daher ist das hier auch nur ein vorläufiges Urteil.




50 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen